Naehen lassen

Ich brauche ja ein Kleid fuer eine Hochzeit. Mittlerweile fuer zwei Hochzeiten. So.

Nun habe ich einige festliche Kleider im Schrank, von den Farben her passen die auch ganz gut zu mir, aber der Schnitt ist nicht optimal. Einmal ist die Laenge nicht gut fuer meine Beine und dann ist der Ausschnitt nicht so toll fuer meine Figur. Das eine ist etwas zu eng, das andere ist obenrum zu weit, Ich habe mich ja in der letzten Zeit semi-wissenschaftlich mit meiner Farbpallete (ich bin ein cool oder soft summer) und meinen Koerperbau (ich bin ein Rechteck, vermutlich mit Sekundaerkomponente Apfel) beschaeftig. Dann habe ich auf Pinterest ewig viele Kleider gepinnt. Ich weiss nun fast genau, was ich will. Koennte ich also nach Ablauf der Konsumblockade kaufen.

Zum Kaufen habe ich mich auch schon schlau gemacht. Genau, was ich will, habe ich nicht gefunden. Die besten Optionen gab es in den USA. Muesste ich von da aus bestellen, hier habe ich nicht das gefunden, was ich suche. Aber auch die Optionen waeren mit Abstrichen und dann kann es natuerlich sein, dass der Schnitt super ist, aber es um die Brust zu weit oder an der Taille zu eng oder pipapo ist. Das habe ich ja bei den Kleidern, die ich habe auch. Abstriche will ich auch gar nicht machen. Ich glaube ja zu wissen was ich will. Und dieses Kleid soll dann ja auch das eine sein, das ich fuer diesen Zweck habe und ich will es viele, viele Male tragen. Also soll es wirklich perfekt sein. Soll mir exakt passen, soll exakt das sein was ich will in exakt den Farben. Denn wenn es dann doch nicht perfekt ist, entsteht beim naechsten Anlass der Wunsch nach etwas anderem. Das Problem kenne ich ja schon.

Wenn das alles so ist, also wenn ich wirklich, wirklich weiss was ich will und mir dieses Kleid wirklich viele, viele Jahre lang gefaellt. Dann kann ich jetzt ein sehr teueres kaufen (so ich denn das perfekte finde) und wuerde sogar sparen, dadurch, dass ich nicht mehrere Schrankleichen kaufe. Und da ich nun auch nach laengerer Recherche nix perfektes finde, mache ich vermutlich folgendes:

Ich lasse naehen. Nur fuer mich, fuer meinen Koerper, nach meinen Wuenschen mit meiner Stoffwahl. (Nachtrag: Es gibt zwei Schneidermeisterinnen in meiner Stadt, die eine bietet genau sowas an. Vermutlich macht die vorrangig Hochzeitskleider, aber ich will jetzt ein Hochzeitsgastkleid. Das perfekte Hochzeitsgastkleid. Ich habe bei der jetzt einen Termin gemacht!) Da kann ich mir den Stoff in der Farbe aus meiner Palette aussuchen und mit etwas Glueck nehme ich dieses Dusty-Aqua-Mint-gruen, das so gut zu der Kette passt, die mir meine Eltenr zur Hochzeit schenkten und die ich mal tragen will.

Zudem: Ich kann Stoff mit den Zertifikaten, die mir wichtig sind waehlen, ich habe zumindest den Transportweg von der Naehfabrik zu mir gespart, ich unterstuetze das lokale Handwerk und beute zumindest ab dem Zeitpunkt wo der Stoff bei der Schneiderin in der Naehstube liegt, niemanden mehr aus. Insgesamt klingt das fuer mich nach einer sehr rentablen Geschichte – sowohl fuer meinen Oeko-und-Fairness-Fussabdruck, als auch fuer meinen Geldbeutel. Denn wenn dieses Kleid wirklich alle Wuensche erfuellt, brauche ich nicht 5 kaufen, die ich jeweils einmal trage.

Das setzt natuerlich wie so oft vorraus, dass ich genau weiss was ich will. Und das es keine Laune von heute ist. Und dass mir die Farbe nicht bald auf den Sack geht. Und dass der Schnitt so vergebend ist, dass auch 5kg mehr oder weniger das Kleid immer noch klasse aussehen lassen.

Das Kleid, das ich will, ist schon seit Ewigkeiten bei mir gepinnt. Ich liebe es immer noch. Ist im Original von Alexander McQueen, also teurer geht’s nimmer. Hat aber fuer mich die falsche Farbe. Jetzt habe ich noch viel mehr Kleider, die aehnlich sind, gepinnt, einige, die weniger fluffig waren, andere die obenrum anders waren, andere die schmaler waren, welche bei denen die Falten breiter oder weniger breit waren, welche die weniger fliessend und mehr geometrisch waren –  bin aber immer wieder bei diesem gelandet. Die Frage ist natuerlich, ob das so bleibt. Nicht, dass es mir in einem halben Jahr nicht mehr gefaellt! Ich zeig es euch mal. Ob es das dann wird, muss ich noch mit mir selber ausmachen…

dd0218e1f189ecd66ca29e12217cb167

Ist es nicht huebsch?

Die Farbe waere Grenzwertig, hier sind ein paar Farbideen aus meiner Palette, wobei dieses ganz blasse mintaquagruen (der Pulli, rechts oben an der Ecke) halt am besten zur Kette passt:

 

e9046936460f09611b2895324b07b97e

Meine Favouriten waere das staubige rosa (oberteil mit Raffungen), dieses Malve (die kleine Handtasche oder das Oberteil links daneben), himmelblau (das Oberteil mit Raffungen rechts oder das Kleid links daneben) oder eben dieses Aqua-min-gruen beim Pulli rechts oben an der Ecke.

Gerne haette ich auch einen vertikalen Farbverlauf drin. Wenn man zB. Seidenorganza mit Farbverlauf nimmt (Mint nach weiss) und dann so drapiert, dass es aussen (an den Seiten) mehr mint ist und innen (am Bauch) mehr weiss – das ware toll.

 

 

 

3 Gedanken zu “Naehen lassen

    • konsumblockade schreibt:

      Danke fuer deinen Kommentar! Ich persoenlich wuerde zu dem staubigen rosa oder hellblau tendieren – aber das wuerde nicht so gut zur Kette passen.
      Nein, ich weiss noch nicht wie teuer das wird. Ich habe einen Termin in zwei Wochen gemacht, wo ich mit der Schneiderin erst mal besprechen will, was ich mir vorstelle. Aber der Preis ist auch nicht relevant fuer mich. Relevant ist, dass ich wirklich dasjenige Kleid schneidern lasse, das mir viele, viele Jahre lang gefallen wird und bei dem ich dann kein weiteres haben will. Momentan ist das das abgebildete. Aber wer weiss, was ich in ein paar Monaten denke. Es muss auch eine Farbe haben, die ich in einem Jahr noch gut finde – was dann vielleicht eher gegen das Aquamint sprechen wuerde…
      Du merkst, ich bin noch nicht so ganz fertig mit den Entscheiden.
      Ist ja, wenn man es wirklich ernst meint, eine wichtige Entscheidung. Wenn ich es falsch mache, kaufe ich mir naechstes Jahr wieder eins.

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu pinktightsrock Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s